img_0873
0240_4139
10-06-29-besichtigung-werkstattleitstelle-030
P1020816
0247_4166
0246_4158
0245_4156
hugohaeringpreis-2011_wgk_vbk-betriebshof__lageplan
0245_4156_modellfoto2
0245_4156_modellfoto3
0245_4156_modellfoto
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Betriebshof VBK Gerwigstraße

Adresse: Gerwigstraße 71, 76131 Karlsruhe
Bauherr: Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Ansprechpartner: Herr Rupp (Tel. 0721/6107-5300)
Projektleitung, Projektsteuerung ARGE: Mathias Christoffel (in Werkgemeinschaft Karlsruhe, Arbeitsgemeinschaft mit Piontek + Partner)
Leistungsphasen: HOAI 1 – 7 (8 Beratung)
Planungs- und Bauzeit: 1998 – 2008 (1.BA)
Neubau: BGF ca. 30.218 m² / BRI ca. 184.335 m³
Baukosten Gesamtprojekt: ca. € 28 Mio netto (KG 300+400)
Fotos: Markus Löffelhardt, basicc

Die VBK planten ab 1996 ein innerstädtisches Grundstück nahe ihrer Hauptverwaltung für einen neuen Betriebshof zu nutzen. Die lange Planungsgeschichte wurde unter anderem durch umkämpfte Finanzierungsbedingungen verursacht.

Gebaut wurden letzendlich eine Abstellhalle für 48 (erweiterbar auf 72) Straßenbahnen, eine Wartungs- und Waschhalle mit Werkstatttrakt und ein Betriebsdienstgebäude mit Leitstelle für das gesamte Streckennetz von VBK und AVG.

Um die Anlagen umwelt- und sozialverträglich neben einem innenstadtnahen Wohngebiet unterzubringen, wurden Dachflächen extensiv begrünt und schall absorbierende Umfassungswände gebaut.

Das Gebäudeensemble basiert auf einem System von Stahlbetonwandscheiben, deren Stellung aus den Vorgaben des Gleisplanes entwickelt wurde.

Die Fachwerkträger der Hallendächer sind in Sheds eingekleidet, die Nordlicht hereinlassen und auf den Südflanken über 2.500 m² Photovoltaikpaneele tragen. Auch eine biologische Wasseraufbereitung für die Waschanlage, ein grundwassergespeiste Schienenbenetzungsanlage sowie ein Erdkanal zur Vorwärmung bzw. -kühlung der Außenluft für die zentrale Lüftungsanlage gehören zu den innovativen Komponenten der integral entwickelten Gebäudetechnik.