bw_sketch
bw_lageplan
bw_schnitt_stufe1-3
bw_schnitt
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Wettbewerb Empfangsgebäude Hauptbahnhof Süd

Adresse: Bahnhofsvorplatz Süd, Karlsruhe
Auslober: Stadtplanungsamt Karlsruhe
Wettbewerbsbearbeitung: Mathias Christoffel (in Werkgemeinschaft Karlsruhe)
Modellbau: Thomas Hemberger
Bearbeitungszeit: 1998

Im Zuge der Umgestaltung und funktionalen Umstrukturierung des Karlsruher Hauptbahnhofes kam auch die Frage nach der Entwicklung des südlichen Bahnhofsplatzes (wieder) auf.

Ziel des Konzeptes war es, schnell mit einer verbesserten / erweiterten Eingangssituation in die Bahnhofspassage beginnen zu können und zusätzlich eine Vision für die langfristige hochwertige Grundstücksnutzung zu entwickeln.

So wird für den ersten Schritt eine erweiterte Vordachsituation über die komplette Breite des südlichen Bahnhofsplatzes vorgeschlagen. Darunter können Läden und Empfangsschalter Platz finden. Gleichzeitig wird in die Hangkante zur Schwarzwaldstraße ein Sockelgeschoss mit Buswarteplätzen geschoben.

Im zweiten Schritt wird das Vordach als Basis für einen zweigeschossigen Aufbau parallel zu den hochliegenden Bahngleisen genutzt. Die geschwungene Gebäudeform entwickelt sich aus der Deckenplatte, durch die entstehende Rundform orientieren sich die Räume Richtung Bahnhofshalle und Gleise. Unter anderem ist dort ein Abfahrtterminal für Sonderzüge vorgesehen.

Der dritte Schritt zeigt eine maximale Ausnutzung des Grundstücks. Entlang der Schwarzwaldstraße entsteht ein 5-geschossiger Riegel mit Hotel- und Boarding House-Nutzungen. Die zentrale Zufahrt auf den Bahnhofsplatz mit Parkierungsflächen und Taxiständen unterquert den aufgeständerten Gebäuderiegel. Vier Hochhäuser mit geschwungener Dachkontur stellen sich über den Platz. In Ihnen sind Flächen für den Büro- und Dienstleistungssektor vorgesehen.