cimg7077_vorher_nachher
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
p4141958
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Lärmschutzwand Waldstraße Mannheim

Adresse: Waldstraße, Mannheim
Bauherr: Rhein Neckar Verkehr GmbH, Mannheim
Ansprechpartner: Herr Buter / Frau Böttger (Tel. 0621 / 465-0)
Projektleitung: Mathias Christoffel
Mitarbeit: Reinhard Singer, in Kooperation mit Mailänder Ingenieur Consult
Leistungsphasen: HOAI 1 – 4 (5 Beratung)
Planungs- und Bauzeit: 2012 – 2013
Baukosten Gesamtprojekt: ca. € 1,0 Mio netto

In der Waldstraße verändert sich der Straßenquerschnitt durch die Einfügung der Stadtbahntrasse. Die nördlichen Straßenfahrbahnen rücken um etwa 1,00 m näher an die Wohnbebauung der Mannheimer Gartenstadt heran. Dadurch entstand der Anspruch der Anwohner auf die Stellung einer Lärmschutzwand.

Bisher war die Bebauung durch einen dicht mit Sträuchern und Bäumen bepflanzten Grünstreifen von der Waldstraße abgeschirmt. Die den Schall absorbierende Lärmschutzwand mit einer Höhe von ca. 3,00 m stellt sich nun in diesen Grünstreifen.

Die Gestaltung basiert auf zwei einfachen Maßnahmen: An drei Stellen treffen Straßen bzw. Wege der Gartenstadt auf die Wand. Dort ist die massive Wand jeweils unterbrochen und durch eine Verglasung ersetzt, so dass in den Straßenfluchten der Durchblick nach Süden möglich bleibt.

Zusätzlich sind 14 Fenster in die Wand eingebaut. Sie beziehen sich in der Lage auf bestehende Bäume, deren Stämme auf diese Weise „gerahmt“ und (her-) ausgestellt werden. So wird die Lärmschutzwand zur Bildergalerie für Baumstämme, ergänzt durch die über der Wand sichtbaren Baumkronen.