0393_4463
stadt4
0400
_0396_4594
0394_4009
0385_4369
p5210885
querschnitt
schnitt
_EG
_1OG
_2OG
_6OG
_UG
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Verlagshaus Röser

Adresse: Fritz-Erler-Straße 23-25, 76133 Karlsruhe
Bauherr: Rudolf Röser Verlagshaus GmbH + Co KG
Ansprechpartner: Frau Sabine Röser (Tel. 0721 / 3719-530)
Projektleitung: Mathias Christoffel (in Werkgemeinschaft Karlsruhe), Wettbewerb 1993, 1.Preis
Leistungsphasen: 1-9
Planungs- und Bauzeit: 1994 – 1996
Neubau: BGF ca. 12.416 m² / BRI ca. 46.960 m³
Baukosten Gesamtprojekt: ca. € 17,5 Mio netto (KG 300+400)

Die Planung basiert auf dem Gewinn eines geladenen Wettbewerbs aus dem Jahr 1993. Das Gebäude markiert als „Schlussstein“ der Karlsruher Altstadtsanierung einen wichtigen Eingang zur südlichen Innenstadt.

Die Gestaltung der Fassaden reagiert auf die Unterschiedlichkeit der sich hier kreuzenden Straßen: Die stark befahrene Kriegsstraße wird vom Schwung der horizontal gegliederten Metallfassade begleitet, eine ruhige mit Keramikplatten verkleidete Lochfassade fasst die Fritz-Erler-Straße.

Im Inneren bildet eine mehrgeschossige Halle mit Glasdach das Zentrum der umlaufenden Büroflügel.
Durch Fugen zwischen den Trakten sind von den Erschließungsfluren aus mehrere Ausblicke in den Stadtraum ermöglicht.

In den Hallenboden eingelegte Streifen markieren den Verlauf des Landgrabens, der das Gebäude unterquert und damit den Keller zerschneidet. Die Grünanlagen des Innenhofs sind mit einer Tiefgarage unterbaut, die mit vier Tageslichtöffnungen erhellt wird.