perspektive-thorner-strasse
planlayout_wb_mannheim_ansicht_
planlayout_wb_mannheim_ansicht
perspektive-nationaltheater_
planlayout_wb_mannheim_lageplan
planlayout_wb_mannheim_schnitt

Musterhaltestelle Mannheim

Adresse: Platz vor dem Nationaltheater, Thorner Straße, Mannheim
Auslober: Rhein Neckar Verkehr GmbH, Mannheim
Ansprechpartner: Herr Buter (Tel. 0621 / 465-0)
Wettbewerbsteam: Mathias Christoffel (in Werkgemeinschaft Karlsruhe)
Mitarbeit: Andreas Obenauer, Lunalicht
Bearbeitungszeit: 2011

Parallel zur Neuplanung der Nordstadtbahn Mannheim lobten die RNV zusammen mit der Stadt Mannheim einen Wettbewerb für die Gestaltung neuer Haltestellendächer aus. Wettbewerbsziel war die Entwicklung einer Dachtypologie, die sowohl an städtebaulich markanten Orten (hier: Vorplatz Nationaltheater) und in unscheinbaren Vorortsituationen (beispielhaft Thorner Straße) eingesetzt werden kann.

Das Dachkonzept beruht auf einer addierten Komposition unterschiedlich proportionierter Rahmen, in denen alle geforderten Funktionalitäten (Bank, Fahrkartenautomat, Fahrplanaushang, Schaltschrank) untergebracht sind.

Darüber schwebt, auf minimierten Stützen gehalten, eine Tragfläche. Funktional bietet sie den erforderlichen Wetterschutz, gleichzeitig fungiert sie als signethaftes Zeichen für die neuen Haltestellen im Stadtraum. Die Tragfläche wird mittels LED-Leuchten aus den darunter befindlichen Rahmen heraus von unten illuminiert.