OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
HP_Rendering Vorderachse_1_b
HP_Rendering Hinterachse_1_b
HP_Explosion_fertig
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Neue Haltestellendächer der CityBahn Wiesbaden – Mehrfachbeauftragung

Adresse: HS Bahnhofsvorplatz Wiesbaden, HS Ruthof
Auslober: ESWE Wiesbaden
Wettbewerbsteam: Mathias Christoffel, Marcia Türk,           Sandra Zieger
Mitarbeit: Ingenieurgruppe Bauen, Karlsruhe (Tragwerk)
Lunalicht, Karlsruhe (Beleuchtung)
Bearbeitungszeit: September/ Oktober 2018

Die Stadt Wiesbaden projektiert mit der CityBahn eine komplett neue Straßenbahnlinie, die von Mainz ausgehend die Innenstadt durchquert.

Der Entwurf für die Haltestellendächer sieht einen Fertigbeton-Rahmen vor, in den das gläserne Dach und die ebenfalls transparente Rückwand eingehängt sind. Ein Fahrkartenautomat mit Fahrplanaushängen ist als Block in den Rahmen eingestellt. Das Dach macht so der hochwertigen, teils denkmalgeschützten Straßenbebauung keine Konkurrenz, hat aber durch die einfache einprägsame Form ein hohes Wiedererkennungspotential.

Ergänzend zum Dach wurden baugleiche Stelen-Rahmen entwickelt, die einerseits die Zugzielanzeigen tragen, andererseits mit Info-Screens, Bücherschränken und Wasserspendern (Wiesbadener Heilquellen) „befüllt“ werden können. Ziel ist es, den Haltestellen über die reine Wartefunktion hinaus Nutzungen zu geben, die in die Stadtquartiere hineinwirken. Diese Imagefrage spielte eine große Rolle, weil das CityBahn-Projekt umstritten ist und von auto-affinen Gegnern in Frage gestellt wird.